You are not logged in.

Jinx

Beginner

  • "Jinx" started this thread

Posts: 18

  • Send private message

1

Thursday, December 15th 2011, 4:52pm

Shisha King Blue Margarita by J!nxblog

Hallo Freunde,

heute möchte ich euch einen Tabak aus meiner letzten Bestellung vorstellen: den Shisha King Blue Margarita.

Allgemeines:



Shisha King ist eine Marke, die noch nicht allzu lang Wasserpfeifen Tabak herstellt, wenn ich mich recht ensinne dürften es etwa 2 Jahre sein.
Verglichen mit Marken wie Nakhla oder Al Waha verfügen sie also vermutlich über wesentlich weniger Erfahrung.

Dennoch schaffte es die Marke durch den Reviewer Hamst0r, der die Produkte lange Zeit sehr gehyped hat, aber auch durch individuell und stilvoll gestaltete Verpackungen und interessante Cocktail- und Mischungsflavours frischen Wind in den Markt zu bringen.

Der Tabak wird als "Shisha King Premium Tobacco" beworben, hat also den Anspruch mit anderen Edeltabaken wie Starbuzz oder Fantasia auf eine Stufe gestellt zu werden.
50 Gramm des Tabaks kosten 4,70€ und sind damit auch preislich im Edeltabak Bereich...mal schauen ob der Tabak halten kann was hier versprochen wird.

Verpackung und Schnitt:


Der Tabak kommt in einer Pappverpackung und darin in einem Plastikbeutel eingeschweißt.
Die Verpackungen gefallen mir persönlich vom Design sehr gut, da sie mal aus den "traditionellen" Tabakherstellern herausstechen.



Aber der Tabak bietet noch eine weitere Besonderheit: Er ist grün gefärbt.
Auch dies hat man auf dem deutschen Markt vorher eher selten gesehen, das Färben von deutschem Tabak ging mit Bisan und SK erst richtig los.

Der Schnitt ist recht fein und schön gleichmäßig, ich konnte bislang keine großen Äste entdecken.
Außerdem ist der Tabak ab Werk schon relativ klebrig-feucht; Mir wurde erzählt, die neueste Produktion des SK Tabaks sei ohne Anfeuchten gut rauchbar, ich habe meinen Tabak aber lieber noch etwas nachgefeuchtet, da die Feuchtigkeit auf mich sehr honiglastig wirkte.



Geruch:


Der Geruch des Tabaks erinnert mich irgendwie nicht wirklich an Margaritas oder sonstigen Margarita Tabak den man so kennt...er ist für mich eher frisch und kaugummiartig.
Allerdings riecht man hier nicht die typische Kaugummi Minze wie bei anderen Herstellern, sondern eine sehr kalte, menthol lastige Minze die einem beim längeren Riechen Tränen in die Augen treibt.
Außerdem ist noch eine fruchtige Note zu vernehmen, welche allerdings etwas in der Minze untergeht...diese Note kann ich auch nicht zu hundert Prozent definierten, ich tippe auf etwas Zitrus artiges.
Der Geruch ist aber auf jeden Fall ziemlich lecker und macht richtig neugierig, wonach der Tabak schmeckt.

Setup, Rauch und Geschmack


Ich rauche zur Abwechslung mal wieder mit Abstandssetup und zwar in der Kaya Small Masta Bowl mit 2 Lagen Havana Alu, Rundlochung und drei bis vier halben Cocobricos.
Mit der Hitze muss man ein wenig spielen...ich empfehle mit 4 Kohlen anzurauchen, dann eine Kohle wieder herunter zu nehmen und wenn der Rauch nachlässt diese eine Kohle wieder nachzulegen, aber es gibt sicherlich noch etliche andere Möglichkeiten. ;)





Nachdem man die richtige Hitze gefunden hat raucht der Tabak sehr gut, wie bei der hohen Feuchtigkeit schon vermutet.
Man hat dichte weiße Wolken, also alles was man will. :)

Der Geschmack ist nicht wirklich einfach zu beschreiben.
Der erste Eindruck: Dieser Tabak ist eine richtige Minzbombe, man schmeckt eine süße, mentholige Minze im Vordergrund.
Allerdings ist da noch etwas anderes zu schmecken...eine undefinierbare Fruchtnote.
Diese ist allerdings nicht wirklich süß, ich würde sie, wie beim Geruch schon vermutet, irgendeiner Zitrusfrucht zuordnen.
Bei manchen Zügen ist diese Note sehr präsent, bei anderen fast garnicht vorhanden.
Dazu ist noch zu sagen, dass der Tabak nicht unbedingt mit besonders intensivem Geschmack glänzt, er ist mir persönlich etwas zu lasch.
Der Tabak erinnert mich minimal an Eisbonbons...nicht wirklich authentisch, aber auch bei diesem Tabak hat man eine angenehme kühle Briese im Hals und einen fruchtigen Geschmack auf der Zunge.

Alles in allem finde ich den Tabak eher mittelmäßig, da die Fruchtnote ruhig stärker ausfallen dürfte und auch der gesamte Geschmack des Tabaks intensiver sein könnte.
Trotzdem gebe ich dem Tabak von 7 von 10 Punkten, da er eine schöne Abwechslung darstellt und von den Standardflavours abweicht, vielleicht schmeckt er mir im Overpacking Setup ja noch besser.


Wenn mein Blog bis heute Abend um 20 Uhr 250 Views erreicht, lade ich noch heute ein weiteres Review hoch, also teilt ihn in Foren und auf Facebook, erzählt euren Freunden davon und besucht regelmäßig meine Seite. (es könnte ja mal eine unangekündigte Aktion kommen, mehr sag ich erstmal nicht ;) )

Bis zum nächsten mal,
J!nx

Posts: 54

Location: Sandweier/Baden-Baden

  • Send private message

2

Friday, December 16th 2011, 6:57pm

Deine Reviews gefallen mir! :)
Weiter so

Sent from my HTC Sensation Z710e using Tapatalk

w0o

Beginner

Posts: 85

Location: Gelsenkirchen

  • Send private message

3

Friday, December 16th 2011, 7:52pm

Mal wieder ein gelungenes TextReview :)

Deine Lochung haut mich um ! :D
... :)

Social bookmarks