Sie sind nicht angemeldet.

JuRtE

Schüler

  • »JuRtE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 148

Wohnort: Cottbus

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Februar 2011, 12:56

Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Hallo Shishafreunde,
wie der Titel schon sagt,möchte ich mal Pro & Contra zu den Kohlen hier erfahren,habe auch (wie glaube 90% hier) die erfahrung mit beiden Kohlen gemacht & finde Selbstzünder i-wie 'Bequemer' sage ich mal.

Was sagt ihr,spricht für Selbstzünder,bzw Naturkohle?

Danke euch im vorraus :shisha-smoke:
_______________________

Hier gibt's mehr Pfeifen als im Headshop.

sh00t23

Meister

Beiträge: 2 339

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 27. Februar 2011, 12:59

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Selbstzünder: Gehen schneller an, haben nen Eigengeschmack (Carbopol zwar nur minimal, aber er ist da), glühen nicht so lange, geben weniger Hitze ab und stinken wie sau

Naturkohle: Geht schwerer an, stinken nicht ganz so heftig, glühen stärker und länger, kein Eigengeschmack

JuRtE

Schüler

  • »JuRtE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 148

Wohnort: Cottbus

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Februar 2011, 13:00

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Und was findest du persönlich besser?
_______________________

Hier gibt's mehr Pfeifen als im Headshop.

Simon

Schüler

Beiträge: 147

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 27. Februar 2011, 13:49

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Hey,
also bei mir kommts immer drauf an, wo ich rauch... Wenn ich zum Beispiel im Sommer am Weiher oder am Fluss bin, nehm ich eigentlich immer Selbstzünder her, weil einfach schneller und einfacher is, die Dinger anzubekommen
Wenn ich aber daheim oder bei Freunden bin, verwende ich meistens Cocobricos...
Also ich find insgesamt Naturkohlen auf jeden Fall besser; mir is es halt einfach zu blöd unterwegs noch immer nen campingkocher oder so mitzunehmen, um die naturkohle anzuzünden, deshalb dann die sz's
Positiv gehandelt mit: Elvar, sylentsy, Phil.1, germanhookah, GirlMadeOfChocolate, piieT(:
Negativ gehandelt mit:

~Alex~

Anfänger

Beiträge: 69

Wohnort: RLP

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Februar 2011, 13:54

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Selbstzünder gehen schnell an, sind gut für unterwegs oder wenn man eh nicht viel Zeit hat so für nen Kopf zwischendurch. Aber sie stinken und versauen den Geschmack vom Tabak. Außerdem halten sie viel kürzer.

Naturkohlen schmecken nach nichts zumindest die Bricos, merh Hitze, halten länger. Eigentlich ist alles besser. Und zur Anzünddauer: Leg sie doch einfach aufn Anzünder und bau in Ruhe den Kopf dann muss man garnicht so lange warten.

Ein weiteres Problem wo ich jetzt aber nicht weis ob das noch jemand hat: Wenn ich alleine nen Kopf rauche und benutze Selbstzünder kippe ich danach um. Hört sich dumm an aber ist so.

inditronic

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Würzburg

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Februar 2011, 13:55

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Ich finde es allein schon sehr nervig, dass Selbstanzünder nicht wirklich lange brennen und man deshalb häufig eine neue Kohle anmachen muss. Ist natürlich bequem, dass sie schnell angeht, aber der besagte Eigengeschmack ist schon nicht so toll.
Finde auch die runde Form unpassend für den Kopfbau und günstiger sind sie glaube ich eigentlich auch nicht.
Da lohnt es sich denke ich schon, wenn man sich nen Campingkocher mit ein paar Cartouchen holt und "richtige" Kohlen anzündet. Dauert auch nicht soo lange, wenn man sie bereits vor dem Kopfbau glühen lässt.

Beiträge: 761

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Februar 2011, 14:13

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

heißt das, dass du wenn der Kppf aus ist mit SZ ne neue nachlegst Oo oha

ganz klar Cocobricos einfach unerreichbar

wenns schnell gehen muss beim zocken oder so mit ner no name shisha dann schnell nen SZ Kopf xD
Honda - The Power of Dreams





inditronic

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Würzburg

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 27. Februar 2011, 14:35

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Meinst du mich?
Also ich hab früher dann ne neue SZ angemacht, wenn die erste fertig war. Tabak ging natürlich noch oder meinst du ich rauche nur noch Kohle am Ende? :D

JuRtE

Schüler

  • »JuRtE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 148

Wohnort: Cottbus

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Februar 2011, 16:56

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Ich bekomme auch i-wie ständig kopfschmerzen,wenn ich rauche,
weiß jetzt nicht ob es an den SZ liegt,oder ob ich das problem bin :D
_______________________

Hier gibt's mehr Pfeifen als im Headshop.

Beiträge: 1 137

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 27. Februar 2011, 17:55

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Boah, wie oft das schon diskutiert wurde.. :rolleyes:

Naturkohle ist mMn besser und geht auch entsprechend schnell an, wenn man das richtige "Werkzeug" dazu hat. :D
[RIGHT]

اسمي المسيحية.
[/RIGHT]

Dennis

Schüler

Beiträge: 58

Wohnort: 73084 Salach

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. März 2011, 11:02

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

Ich finde Selbstzünderkohle besser... Die geht viel leichter an, haben zwar Eigengeschmack aber ich habe bis jetzt mit der Selbstzünderkohle bessere Erfahrungen gemacht.. Three Kings ... Und Selbstzünderkohle reicht mir schon wenn ich 2 Stück drauf lege und Naturkohle brauch ich mindestens 3-4 Stück und ist irgendwie umständlicher... Aber jeder die eigene Meinung

scarecrow

Schüler

Beiträge: 69

Wohnort: edelfranken

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. März 2011, 11:14

AW: Selbstzünderkohle vs. Naturkohle

ich würde mal sagen einfach die suchfunktion nutzen.....:star:

Jog1905

Anfänger

Beiträge: 123

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Juli 2011, 18:13

Eindeutig Naturkohle. Da ist das Rauchfeeling besser bzw. länger

Social Bookmarks