Sie sind nicht angemeldet.

chidorikid

Anfänger

  • »chidorikid« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 143

  • Nachricht senden

1

Freitag, 26. August 2011, 20:10

Tom und Mot kohlen - jemand erfahrung mit beiden ?

Ja hab mir grad das review von bigtob über die mot cococacha angeschaut und die beidn mein ja sind gleich auf mit den tom , stimmt dies ? weil dann greif ich auch mal zur billigeren alternative als die 15 euro tom ^^ .
bla signatur :D

xDanix

Fortgeschrittener

Beiträge: 176

Wohnort: Ittlingen (Baden)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 26. August 2011, 21:16

Ja das stimmt kann das bestätigen! Kann dir auch die CocoJava empfhelen, die gluehen schneller durch.

schubertus

Schüler

Beiträge: 152

  • Nachricht senden

3

Freitag, 26. August 2011, 21:30

Kannst sicher ohne Bedenken zugreifen. Hab vor kurzem bei WOS die 3kg Cocobricos für 7,99€ gekauft, die sind aber auch wieder bei 13€, hatte also echt Glück :)

wePsi

Anfänger

Beiträge: 209

Wohnort: Altenmarkt an der Alz, Bayern

  • Nachricht senden

4

Freitag, 26. August 2011, 21:33

Soweit ich weis sind die mot cococha der nicht zerstörte überschuss von dem tsunami da in indien oder so, da wurde das werk von den cocobricos zerstört, deshalb gabs ne zeitlang keine bricos. Ich hab des nur gehört und kann des ned sicher sagen, aber von der seite solltens identisch sein. Bei shisha-net sind die bricos übrigens so billig wie beim nil oda so die mot cocochas ;)


---
- Sent from my iPhone using Tapatalk
Gehen euch die Leute die immer "Forensuche" "Benutz Google" "gibt es schon" schreien nicht auch auf die Nerven?
Gäbe es nicht unwissende Hilfesuchende wären alle Internetforen TOT!!!

Profichiller

Anfänger

Beiträge: 186

Wohnort: Edinburgh

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. August 2011, 21:46

Beide Kohlen haben ihre Vor-und Nachteile!
Die Tom Cococha sind stabiler und die Mots kannst du ziemlich leicht brechen wenn sie richtig durchgeglüht sind was bei den Toms etwas schwieriger ist.
Dafür lassen die Mots ein unangenehmen Geruch beim erhitzen was bei den Toms weniger der Fall ist.

Liegt an dir für was du dich entscheidest aber sicher ist beide sind besser als z.B. Bamboochas.


lg
:sleeping:








Ich trinke viel, ich schlafe wenig und rauche eine Hookah nach der anderen. Deshalb bin ich 200% in Form!


http://www.youtube.com/watch?v=JiFVTkEp3…embedded#at=121

AL_WAHA

Profi

  • »AL_WAHA« wurde gesperrt

Beiträge: 903

  • Nachricht senden

Beiträge: 217

Wohnort: Gelsenkirchen/Essen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. August 2011, 22:23

jop, kann dies auch nur bestätigen, merke dort keinen Unterschied und sind den Bamboochas vorzuziehen
(King Nargile sollen auch gut sein, aber kA)
Youtube Channel
http://www.youtube.com/user/Schonnebeckerdudes

Schonnebecker Dudes Facebook Channel
http://www.facebook.com/pages/Schonnebec…192179310793031



Generell interessiert an allen (ausländischen) Guave Flavors, sowie diverse Tabake von Tangiers & ausländischem Starbuzz!
PN plx ^^


Shorebirds

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Wohnort: Ansbach

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. August 2011, 23:53

Theoritisch sind es identische Kohlen. Der einzige Nachteil der Mot sind, dass sie sehr schnell in kleine Stücke brechen. Bei einem normal Setup ist dass für mich ein großer Nachteil, aber für das Overpacked Setup sind sie prima xDDD

EGN

Anfänger

Beiträge: 52

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. August 2011, 20:17

Das stimmt die Mot Kohle bricht schnell, die Tom sind stabiler dagegen :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks