Sie sind nicht angemeldet.

dschafar87

Fortgeschrittener

  • »dschafar87« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 404

Wohnort: München

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. April 2011, 14:43

Tabak Aufnahmefähigkeit

Hallo Leute,

habe mir Tabak selbst gemischt (Bisan Molasse und Tabak aus Tabakblättern).
Habe versucht alle nach Möglichkeit wie space79 zu machen, habe aber keinen Sieb und keine Waage, also alles etwas mehr Gefühlsmäßiger.

Zur eigentlichen Frage: Wie viel Unterschied macht es ob man den Tabak mit heißem oder kochendem Wasser wäscht? Der Tabak hat zwar schon nach 2 Tage einlegen gut geschmeckt, jedoch die Molasse kaum aufgenommen, es wurde auch nicht mehr nach einem Tag stehen lassen.
Die Blätter waren sehr dünn.

Jemand einen Tipp?

WamBoEn

Profi

Beiträge: 1 294

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. April 2011, 14:47

AW: Tabak Aufnahmefähigkeit

Denke dass bei kochendem Wasser sich die Poren eher öffnen, d.h. mehr Saugleistung, den Geschmack macht ja eh die Molasse aus ;)
Kann natürlich auch sein, dass der Tabak einfach nicht gut zieht.

kolle93

Schüler

Beiträge: 132

Wohnort: NRW - nähe Krefeld

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Mai 2011, 21:33

AW: Tabak Aufnahmefähigkeit

Aber ich denke auch das es immer an dem Grund/Rohtabak liegt ..
Es ist ja nicht immer jeder gleich gut in der Aufnahmefähigkeit ! vielleicht Probierst du mal ner andere Sorte von Rohtabak ?

Beiträge: 1 769

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Mai 2011, 02:18

AW: Tabak Aufnahmefähigkeit

solang der tabak gut schmeckt passt doch alles, oder?

also nen großen unterschied zwischen kochendem und nicht kochendem wasser gibts nicht. wichtig ist mMn dass man ihn mit heißem(oder auch kochendem) wasser erstmal ausspült. gibt leute die behaupten, dass es besser ist, wenn man ihn ungewaschen anfeuchtet, aber naja, mir ist er dann zu steif und unangenehm zu rauchen(verträgt dann viel weniger hitze, und kopfbau ist auch ned so leicht...)

wenn er deiner meinung nach noch zu wenig molasse aufgesogen hat, dann leg den tabak an einen warmen(oder heißen) ort(z.b. auf der heizung oder backofen).
aber solang er schmeckt sollte das doch eh kein problem sein... -> abschlussfazit: rauch ihn so wie er ist

p.s. für rechtschreibfehler o.ä. geb ich keine garantie. geb mir zwar mühe, bin aber trotzdem sehr betrunken-> tschuldigung im voraus :D

Social Bookmarks