Sie sind nicht angemeldet.

gruni81

Schüler

  • »gruni81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 21:24

Testbericht zu den neuen Kaya Steinköpfen

Testbericht zu den Neuen Kaya Steinköpfen (Kaya Medium Phunnel, Kaya VX Phunnel, Kaya Vortex-2, Kaya Small Masta)

Ich habe diese Köpfe freundlicherweise von Kaya zum testen zur Verfügung gestellt bekommen.

Erhältlich sind die folgenden Köpfe unter www.kaya-shisha.de.



(links: Kaya Medium Phunnel, 2. von links: Kaya Vortex-2, 3. von links: Kaya VX Phunnel, 4. von links: Kaya Small Masta)

Maße der verschiedenen Köpfe im Überblick



Detailaufnahmen des Kaya Medium Phunnel´s



Detailaufnahmen des Kaya VX Phunnel´s



Detailaufnahmen des Kaya Vortex-2



Detailaufnahmen des Kaya Small Masta



Die Kaya Stein Köpfe passen perfekt auf eine Nibo-/Chinahead Dichtung, damit der Kopf nicht von der Dichtung rutscht, wurde die Innenseite der Aufstecklocher angeraut, somit ist ein optimaler Halt gewährleistet.

Bis auf den Kaya Medium Phunnel, passt auf die anderen 3 Köpfe jeder gängige Windschutz.

Wem die Löcher des Kaya Small Masta u./o. der Kaya Vortex-2 zu klein sein sollte, kann dieser ganz einfach mit einen Steinbohrer modifizieren.

Kaya Small Masta Stein Kopf



Der Lochdurchmesser wurde auf ca. 0,5cm vergrößert.

Kaya Vortex-2 Stein Kopf



Der Lochdurchmesser wurde auf ca. 0,4cm vergrößert.

Setup´s:

Den Kaya Medium Phunnel habe ich mit ca. 8g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Den Kaya VX Phunnel habe ich mit ca. 15g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Den Kaya Vortex-2 habe ich mit ca. 10g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Den Kaya Small Masta habe ich mit ca. 12g Tabak befüllt, 3 Lagen Alu, Rundlochung und 3 Brico´s (Brico´s ca. 5min. vor dem anrauchen auf den Kopf legen).

Fazit

Die Köpfe haben eine optimale Hitzeverteilung, allerdings kann man die Köpfe während des rauchens nicht am Hals anfassen, ohne sich dabei die Finger zu verbrennen. Der Geschmack kommt in vollem Maße zur Geltung (habe Al Waha & Social Smoke mit diesem Kopf geraucht), die Rauchentwicklung ist bombastisch und hält bis zum letzten Zug an, die Rauchdauer betrug bei allen Köpfen im Durchschnitt ungefähr 90min. und bot ein intensives Geschmacks- und Raucherlebnis.
Die Köpfe sind sehr gut verarbeitet, halten allerhand aus und können nach belieben ohne Angst, das etwas kaputt geht, modifiziert werden.

Ich spreche allen 4 Köpfen eine klare Kaufempfehlung aus.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks