Sie sind nicht angemeldet.

gruni81

Schüler

  • »gruni81« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 169

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. November 2010, 09:49

Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Ich habe die Carbopol Ring Kohle 38mm von Shisha Shop | Wasserpfeifen Tabak Zubehör zur Verfügung gestellt bekommen, nochmals dankschön.



Die Carbopol Ring Kohle 38mm gibt es bei Shisha Shop | Wasserpfeifen Tabak Zubehör im Karton (100Stk./pro Rolle 5Stk.) für 10,90€, die einzelnen Rollen (je 5Stk.) sind bei Shisha Wasserpfeifen Shop, Wasserpfeifentabak und Shishas für 0,80€ erhältlich.



Die Carbopol Ring Kohlen sind meiner Meinung nach eine Revolution unter den Selbstzünderkohlen. Zu diesem Urteil komme ich aufgrund des Loches in der Mitte der Kohle, dieses Loch dient einer verbesserten Hitzezirkulation. Durch dieses Loch glüht die Kohle sowohl von aussen nach innen, als auch von innen nach aussen durch, dies steigert zum einen die Hitze und optimiert den Durchzug, setzt aber zum anderen die Brenndauer herab.

Die Carbopol Ring Kohle stinkt beim entzünden genauso erbärmlich wie jede andere Selbstzünderkohle auch.
Sie ist, wenn sie einmal mit Feuer in Berührung gekommen ist, in Null Komma Nix durchgeglüht, rauchbar ist sie nach ungefähr 2min.
Die Carbopol Ring Kohle entwickelt unheimlich viel Hitze (Vermutung diesbezüglich habe ich schon weiter oben gepostet), ist somit auf jeden Fall vergleichbar mit Naturkohlen, allerdings beträgt die Rauchdauer weniger als wie bei Naturkohlen, optimal rauchen kann man mit den Carbopol Ring Kohlen ca. 30-40min.
Sie hat meiner Meinung nach keinen Eigengeschmack.
Die Carbopol Ring Kohle ist sehr fest gepresst, ascht kaum und verliert auch nicht ihre Form.

Setup: Standard PN-Kopf, 3 Lagen Alu, Lochung unter der Kohle

Die Carbopol Ring Kohle ist mit Abstand die wohl beste Selbstzünderkohle auf dem Markt und bekommt von mir auch eine klare Kaufempfehlung.

Marcl87

Profi

Beiträge: 771

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. November 2010, 11:19

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Guter Testbericht.
Du hast alles wichtige erwähnt und auch gute Bilder gemacht.

Die Rauchdauer reicht ja vollkommen für einen kleinen Kopf danach sollte der Tabak ja eh durch sein =)

Wird auf jeden Fall bei der nächsten Bestellung mitbestellt fürn Sommer :shishatr7:
join me on the dark side! - we got hookah tobacco xD<!-- google_ad_section_end -->

Florian

Profi

Beiträge: 635

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. November 2010, 12:32

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

echt n gutes review!!!
werd die sicher auch mal testen.
fand die normalen carbopol schon recht gut aber die ring-kohle is bestimmt noch besser.:)
es geht aber einfach nichts über bricos :D

Fire is red

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. November 2010, 20:55

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Super Testbericht! Schicke Fotos! Schade, dass es die Dinger nicht bei uns im die Ecke gibt =/

Beiträge: 1 054

Wohnort: TBB / LB

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. November 2010, 23:40

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Guter Bericht! Werd wohl auch mal die Kohlen testen..

puksaege

Schüler

Beiträge: 143

Wohnort: Landkreis Stade

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. November 2010, 14:43

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Ich habe die Carbopol Ring Kohle gestern das erste mal probiert und kann dem Bericht nur zustimmen. Bin zwar neuling was shisha angeht , aber fand sie auf anhieb super. Habe vorher die "normale" Carbopol benutzt.

Beiträge: 943

Wohnort: Schwandorf

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. November 2010, 14:49

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Echt n guter Testbericht und schöne Bilder. Ich werd die Kohle jetz wohl auch mal testen...Zum draussen rauchen bei sommerlichen Temparaturen im Park oder auf Festivals sind die halt dann perfekt.

Iskariot

Schüler

Beiträge: 119

Wohnort: Nähe Ansbach

  • Nachricht senden

8

Samstag, 22. Januar 2011, 10:26

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

gestern habe ich die ringkohle auch endlich einmal getestet. ich kann nur zustimmen. ist unglaublich schnell durchgeglüht, ascht wenig bis überhaupt nicht und verliert nicht ihre form, eigengeschmack ist glaube ich gar keiner vorhanden. ich habe mit ihr aber ca eine stunde geraucht...
für mich die beste sz momentan auf dem markt!

schubertus

Schüler

Beiträge: 152

  • Nachricht senden

9

Samstag, 22. Januar 2011, 11:17

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Danke für den Test! Hab vor Jahren mit Selbstzündern aufgehört und im Urlaub immer einen Gaskocher dabei gehabt, wenn man den Kohleanzünder nicht mitnehmen konnte. Aber die scheint ja, bis auf den Gestank beim anzünden der nie weg gehen wird, echt ne gute Sache zu sein. Man muss dann halt seine Lieblingsköpfe, wenn man unterwegs ist, zuhause lassen und sich kleinere mitnehmen. Aber bei ner Rauchdauer von 30-45 Minuten lohnt es eh nich einen Tangiers Phunnel zu füllen ;)
Für den Sommer werd ich mir sicher auch mal ein Paket ordern:shishatr7:

Balu

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Landkreis Esslingen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 22. Januar 2011, 12:13

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Wollt ohnehin endlich mal die sz von Carbopol ausprobieren. Wird bei der nächsten Bestellung in den Warenkorb kommen.

Gutes Review. Hast mir damit sehr bei der Qual der Wahl weitergeholfen.:D

adamwsl

Fortgeschrittener

Beiträge: 221

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

11

Samstag, 22. Januar 2011, 12:40

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

saubere sache :) gutes review, kam heute mit meinem neuen blubberhaus päckchen an :) werd ich heut abend nachm sf treffen direkt mal testen zuhause ! :)


positiv gehandelt mit : Hannibal Smith, Oide, Kamikaze, -___-, lucky-luchs, Enemy101. Mephisto

thx an euch :shisha-smoke:

Beiträge: 943

Wohnort: Schwandorf

  • Nachricht senden

12

Samstag, 22. Januar 2011, 12:47

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Für welchen Kopf sin die Kohlen eig. am Besten gedacht oder mit welchem Kopf erzielt man die besten Ergebnisse? Könnt ja mal eure Erfahrungen damit hier rein schreiben.


schubertus

Schüler

Beiträge: 152

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. Januar 2011, 13:06

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Das hab ich mich auch schon gefragt, da es ja mit einer Tangiers Tower Bowl oder ab einem Medium Phunnel eigentlich nicht viel Sinn meiner Meinung nach macht, wenn die Kohle nur ne halbe bis zu ner dreiviertel Stunde lang brennt.
Denke dafür ist ein Vortex, ein Chinahead oder ein HotShot ziemlich gut um mit der richtigen Menge für die Zeit gut zu rauchen :)

Beiträge: 943

Wohnort: Schwandorf

  • Nachricht senden

14

Samstag, 22. Januar 2011, 13:10

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Zitat von »schubertus;147037«

Das hab ich mich auch schon gefragt, da es ja mit einer Tangiers Tower Bowl oder ab einem Medium Phunnel eigentlich nicht viel Sinn meiner Meinung nach macht, wenn die Kohle nur ne halbe bis zu ner dreiviertel Stunde lang brennt.
Denke dafür ist ein Vortex, ein Chinahead oder ein HotShot ziemlich gut um mit der richtigen Menge für die Zeit gut zu rauchen :)


Genau das gleiche denke ich mir auch, da es eig. sinnlos is z.B. mit einem Tangiers Medium Phunnel zu rauchen, da die Kohlen nich so ne lange Brenndauer haben (ausser man würde dann wieder Kohle nachlegen). Früher hab ich gerne mitm Vortex und SZ geraucht...Aber jetz sin mir die Naturkohlen lieber :)


fabi301

Schüler

Beiträge: 121

Wohnort: FFM

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 25. Januar 2011, 13:56

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

ich hab dei kohle auch ncoh im vergleich zu der normalen carbopol gehabt und die ring kohle ist doch etwas besser aber auch teuerer :S
dennnoch die bisher beste sz kohle

Schornstein

Fortgeschrittener

Beiträge: 446

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. Januar 2011, 07:46

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Ich könnte mir vorstellen, das das Loch nur als Marketinginstrument genutzt wird.
Es glüht bestimmt schneller an (was aber bei selbstzündern nicht soo entscheident auswirkt meiner meinung nach) aber man hat für den selben durchmesser weniger kohle^^, sie verbrennt bestimmt schneller(mehr Angriffsfläche) und ist weniger warm (da kein ganzer hitzekern).

..aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Aber ob mit oder ohne Loch: CP ist sicher ne gute Wahl.

Samba78

Schüler

Beiträge: 133

Wohnort: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Januar 2011, 12:09

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Erst mal gutes Review. Schön knapp und informativ, so wie gute Bilder :)

Ich könnte mir die Kohle gerade bei QSK Köpfen gut vorstellen, da diese generell eine Rauchentwicklung von ca eine Stunde haben.

Vielleicht werde ich sie mir auch mal bestellen, den gerade die Arbeit mit der Kohle hält mich manchmal ab eine shisha zu rauchen.

Die Frage wäre nur, ob der Unterschied zu wirklich so minimal gegenüber den Cocobricos ist, dass es auch lohnt darauf zu verzichten?

ManuH

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: München

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. Februar 2011, 14:01

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Kann den Vorpostern auch nur zustimmen, 1A Kohle!
Glüht schnell durch
Ascht wenig
Bringt ordentlich Hitze
Wenig Eigengeschmack
Hält für Selbstzünder ziemlich lang

Die Ringe sind grad drauf und dran die Three Kings bei mir von ihrem Sewlbstzünder-Für-Unterwegs-Thron zu stoßen ;)

Schitscha

Schüler

Beiträge: 79

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. März 2011, 20:43

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

Hey echt gelungenes review =)
denkma werd mir die dann mal zum outdoor-quarzen besorgen

ricci

Schüler

Beiträge: 92

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. März 2011, 20:54

AW: Testbericht zur Carbopol Ring Kohle 38mm

guutes review!!
benutzt ihr oft und bin sehr zufrieden!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks